Sonntag, 30. März 2014

Frühlingsjäckchen-Knit-Along Teil 3

Beim 2. Zwischenstand des knit-alongs geht es heute um Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und neue Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit.

Ermüdungserscheinungen gab es bei mir keine.
Beim letzten Zwischenstand fehlten noch die Ärmel. Die sind mittlerweile gestrickt-3/4 lang-und eingesetzt, d.h., mein Frühlingsjäckchen ist fertig.
Ich habe mein Jäckchen auch schon ein paarmal getragen und bin sehr zufrieden mit der Passform.
Hier schon mal ein Blick auf das Jäckchen an der Puppe.




Der Pulloverschnitt, den ich zum Jackenschnitt abgewandelt habe, hat gehalten, was ich mir von ihm versprochen hatte-entstanden ist ein figurnahes, tailliertes Jäckchen und die Ärmel sitzen, dank ordentlich ausgeformter Armkugel, faltenfrei.
Zukünftig kann ich diesen Schnitt als Grundschnitt für weitere Jäckchen aus dünner Wolle hernehmen.

Vom Ergebnis motiviert, habe ich ein zweites Jäckchen begonnen.
Schon länger interessieren mich englische Strickanleitungen-es gibt da so schöne Modelle.
Für den Anfang habe ich mir ein schlichtes Raglanjäckchen aus einem Heft von Rowan vorgenommen.



Ich muß sagen, dass ich die Reihe für Reihe Anleitung schon gewöhnungsbedürftig und eher anstrengend finde.
Außerdem stört mich, dass den Modellen keine sauber bemaßte Schnittzeichnung zugrunde liegt. Die Modellskizze gibt lediglich die Oberweitenbreite und die Länge des fertigen Strickstückes an.

Trotzdem versuche ich jetzt mal das Modell "Myrtle", nicht mit Originalgarn, sondern mit Cotton Merino in waldgrün.
Das Garn hatte ich bereits der Bestellung des Alpakagarns fürs Frühlingsjäckchen auf Verdacht hinzugefügt-eine Wollbestellung muß sich ja schließlich lohnen.

Angestrickt habe ich zunächst das Rückteil und auch gleich etwas geändert.
Das Bündchen habe ich nicht, wie vorgegeben, im Rippenmuster, sondern im Rippenzopfmuster nach der Anleitung 69-17 von Drops Design gestrickt. Da das Jäckchen sonst musterlos glatt rechts gestrickt wird, fand ich das ganz hübsch.



Ob das Jäckchen so wird, wie gewünscht und ob ich bis zum Ende des knit-alongs damit fertig werde, wird sich zeigen-ich bleibe da ganz entspannt und stricke so vor mich hin, denn das eigentliche Frühlingsjäckchen liegt ja bereit.

Jetzt schaue ich mir die Zwischenstandsergebnisse der anderen Teilnehmerinnen auf dem MMM-Blog an.

LG an Meike, die den knit-along hostet, sowie die anderen Teilnehmerinnen
von Susanne

Fotos von mir

Kommentare:

  1. Die Jacke ist toll geworden und so ein Grundschnitt für eigene Ideen ist ja Gold wert.
    Die grüne Jacke wird sicher auch sehr schön und die Merino Cotton ist ein Traum.
    Reihe für Reihe stricken finde ich auch unglaublich anstrengend, ich stricke ja eher am Abend , wenn die Konzentration schon ein wenig Pause hat.
    Einen schönen Sonntag.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Da ich Jäckchen aus dünner Wolle am liebsten für mich mag, werde ich den Grundschnitt zukünftig sicher gut nutzen können.
      Bei dir habe ich schon gelesen, dass die Cotton Merino sich gut trägt. Ich finde auch, sie lässt sich gut verstricken und fühlt sich schön weich an.
      Das Stricken verlege ich auch immer auf den Abend; mal sehen, ob ich mich noch mit der Reihe für Reihe Vorgehensweise anfreunden kann.
      LG Susanne

      Löschen
  2. Die rote Jacke ist klasse. Ich bin schon sehr gespannt wie sie dir steht.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, das rote Jäckchen! Ich freue mich wirklich auf das Finale.

    Die grüne Jacke wird auch sicher toll, ich mag die Cotton Merino auch sehr. Wenn ich nach engl. Reihe für Reihe-Anleitungen stricke, versuch ich mir das so aufzuschreiben, wie ich es von deutschen gewöhnt bin, ich finde das einfach bequemer - auch wenn es erstmal ein bisschen Arbeit macht.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Ja, ich habe auch schon einen Zettel mit Notizen danebenliegen. Die Anleitung, die ich mir herausgesucht habe, ist auch nicht sonderlich kompliziert, insofern geht es.
      LG Susanne

      Löschen
  4. Wow, Du bist ja schnell!
    Die rote Jacke sieht sehr schön aus. Bin gespannt auf die Tragfotos.
    Auf die grüne bin ich auch schon gespannt. Die Merino Cotton mag ich auch sehr gerne.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Von der Merino Cotton habe ich auch nur gutes gelesen.
      LG Susanne

      Löschen
  5. ah - dein jäckchen gefällt mir ausgesprochen gut und sieht auf der puppe ganz hervorragend aus. würde auch wunderbar in meinen kleiderschrank passen ;-)
    auf's finale foto bin ich gespannt. ich versuche mich ja gerade an engl. häkelanleitungen, die wesentlich einfacher als die strickanleitungen sind.
    gutes gelingen wünsch ich dir für's 2. jäckchen!

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, hehe, ja, farblich würde mein Jäckchen gut zu deiner Garderobe passen.
      Ich finde die englischen Anleitungen nicht schwerer, sondern umständlicher erklärt, auch mag ich als visueller Typ lieber eine Strickschrift, als seitenlange wörtliche Anleitungen.
      Häkeln kann ich ja nicht so gut, wie du,
      lG Susanne

      Löschen
  6. Deine Jacke sieht toll aus, und sehr ordentlich gestrickt. Auf die grüne bin ich auch gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Fürs grüne Jäckchen muß ich noch fleißig stricken, :),
      lG, Susanne

      Löschen
  7. Das rote Jäckchen ist sehr sehr schön geworden! Schlicht und schön :). Das grüne gefällt mir aber bisher auch schön, ich mag unaufgeregte Strickjacken - das sind wohl meist die, die man dann auch am meisten trägt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ich mags im Zweifel auch lieber schlicht und setze mehr auf die Farbe.
      LG Susanne

      Löschen
  8. Ein wunderbares Plädoyer für ein rotes Jäckchen ... ich sollte auch mal wieder was stricken, glaub ich ;-)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Hehe, genau-geht mir beim Durchklicken der Beiträge auch so, dass ich soviel schöne Beispiele sehe, dass ich ewig weiterstricken könnte.
      LG Susanne

      Löschen
  9. Tolle rote Jacke, hätte ich auch gerne, passt aber leider nicht in mein Farbschema.... die grüne sieht auch schon gut aus. Und wenn Dir das Tragen der Jacke gefällt, kann es ja nur zum Lieblingsteil werden.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Die rote Jacke sieht toll aus. Ich bin gespannt, auf Tragefotos. Und so ein hübscher Zackenrand :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, ja, als ich den Zackenrand bei dir gesehen hatte, hat es "klick" gemacht und ich wußte ganz genau, wie ich die Jacke stricken möchte.
      LG Susanne

      Löschen
  11. Die Jacke ist super geworden, gefällt mir sehr sehr gut.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  12. Schööön, ich bin auch so gespannt auf Tragefotos! Und so weit, wie du schon bei dem grünen Jäckchen bist, könnte ich wetten, dass das bestimmt auch noch rechtzeitig fertig wird. ;)

    AntwortenLöschen
  13. Wow, sie sieht toll aus, Deine rote Jacke und wird Dir sicherlich sehr gut stehen! Das mit dem ewig weiter stricken kann ich gut nachvollziehen ;-) Das Rowan-Heft muss ich mir auch mal anschauen. Ich verfolge gern auch Dein zweites Projekt.
    Viele Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Sooo schön , das fertige Jäckchen ! Und ja , die Reihe für Reihe Anweisungen und die fehlenden Schnittangaben insbesondere für die Länge der Armausschnitte nervt mich auch manchmal - aber die Schnitte sind einfach zu schön , oder ?
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, die englischen Modelle sind schon toll-ich muß das jetzt einfach mal probieren.
      LG von Susanne

      Löschen
  15. Dein Jäckchen hat mir schon beim letzten Mal so gut gefallen: der untere Zackenrand ist toll! Und jetzt, mit dem Zackenrand an den Ärmeln dazu finde ich es noch viel toller :-) Wie schön, dass sich das Jäckchen schon bewährt hat - das kann ich mir gut vorstellen!
    Ich bin sehr gespannt, ob du uns beim Finale in beiden Jäckchen begrüßen wirst!
    Schöne Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, das Jäckchen konnte ich bei dem schönen Wetter schon gut nutzen.
      Mit der grünen Jacke komme ich gut voran, muß aber noch sehen, ob sie so wird, wie ich mir das vorstelle.
      LG Susanne

      Löschen
  16. Oh wie schön , da freue ich mich auf die Tragebilder :-)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen