Dienstag, 13. Dezember 2016

MMM mit Karoshirt

Heute trage ich mein neues Karoshirt.

Den blau-grauen Jerseytoff, ich würde sagen, es handelt sich um einen Romanit, habe ich zufällig gefunden; er war im Onlineshop Koenigreich der Stoffe, warum auch immer, bei den Hosenstoffen einsortiert. Und obwohl ich eigentlich nach Hosenstoffen suchte, blieb ich an diesem Stoff hängen.

Ich habe hin- und herüberlegt, was ich daraus nähe; eher ein Kleid oder doch einen Rock, oder vielleicht eine lässige Jogginghose?  Letztlich habe ich mich für ein Shirt entschieden.

Der Schnitt des Shirts ist ein Mix.
Grundlage ist der Shirtschnitt 113 aus der Burda 3/2014;
Den Auschnitt, die Länge und den abgerundeten Saum habe ich von dem bei mir bewährten Drapeeshirt aus der Burda 8/2015 übernommen.

Bei Oversizeschnitten und generell bei Jerseyschnittmustern aus der Burda nähe ich für mich die Größe 36.
Die Schulterbreite musste ich bei diesem Shirt nicht, wie sonst meist üblich, reduzieren, da der Schnitt überschnittene Schultern hat.
Erst wollte ich das Shirt ganz schlicht, ohne Verzierung nähen, aber dann habe ich die im Schnitt vorgesehene Brusttasche doch zugeschnitten und aufgenäht und da von diversen Leggins für die Tochter passenderweise noch Kunstlederreste vorhanden waren, habe ich auch die ebenfalls im Schnitt vorgesehenen Ärmelpatches angebracht.




Abgesehen von den Zierelementen war der Schnitt ruck-zuck zusammengenäht und mit der Overlock versäubert.

Mit dem Shirt bin ich sehr zufrieden; es fällt leger, sieht aber nicht sackig aus und die Ärmel sind zum Ausgleich schön schmal.
Mit dem Karomuster und den dunklen Farben habe ich nun ein typisches Wintershirt, das sich sowohl zu Hosen, als auch Röcken gut kombinieren lässt.





Mit meinem Shirt gehe ich hinüber auf den MMM-Blog, wo mittwochs handgefertigte Kleidung an der Frau gezeigt werden kann.

Gastgeberin ist diesmal Wiebke, von Kreuzberger Nähte in einer entzückenden Jerseybluse .

Wiebke stellt die Frage, ob man lieber Jersey-, oder Webstoffe trägt und vernäht.
Ich zähle mich eigentlich zu den sowohl, als auch Näherinnen, wobei ich, wenn ich darüber nachdenke,  lieber Jerseyoberteile, als welche aus Webstoff trage und aus Webstoffen vorwiegend Unterteile nähe.

LG an das MMM-Team, sowie die anderen Teilnehmerinnen
von Susanne


Fotos: Der Gatte

Hose: Mexx, bestimmt schon 10 Jahre alt
Schuhe:Geox

Kommentare:

  1. Hier sehe ich Oversize mal in schön! Die breite, leicht halsferne Blende im Ausschnitt gefällt mir besonders.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  2. Als ich die Fotos mit der Puppe sah, dachte ich: Ok, nicht schlecht, aber an dir sieht es richtig klasse aus. Der Stil ist ein wenig anders als sonst, was aber auch an der Hose liegen mag. LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Auf der Puppe war meine Begeisterung noch verhalten, aber das Oberteil passt und steht dir ganz wunderbar. Und cool mit dem Patchdetail.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerade Oversizeschnitte wirken auf der Puppe wenig ansprechend; man muss sie wirklich an der Person sehen.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  4. Sehr schön kombiniert mit der Hose! Ich finde die Form der Patches super. Den ovalen kann ich nicht soviel abgewinnen, aber in dieser Form gefallen sie mir sehr. Lg, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt; die klassischen, ovalen Ellbogenschoner sind auch nicht so mein Ding. Erst war ich skeptisch, ob mir die Patches wohl gefallen, aber jetzt bin ich froh, dass ich sie genäht habe.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  5. Wow. Solche Shirts sieht man im Moment sehr viel bei Opus. Ich mag sie sehr, sie haben was vom Shirt und Pulli und doch schick. Jetzt weiß ich ja welche Schnitte sich gut dafür eignen. Dein Stoff mag ich sehr. Ein klassischer Stoff anders eingesetzt macht ihn interessant und modern. Tolles Oberteil das dir super gut steht , damit wirst du bestimmt viel Freude haben. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Andrea und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  6. Solche Zwitter-Kleidung mag ich gern: Optisch sieht es vom Muster und vom Schnitt nach Webware aus, zusätzliche Bequemlichkeit kommt von der Stoffart. Mit Bügelfaltenhose finde ich es ganz edel kombiniert...

    AntwortenLöschen
  7. Mit der Hose sieht es sensationel aus! allerdings würde ich dir für das nächste exemplar raten, etwas vorne zuzugeben (FBA zu machen) oder aus der schulternaht des vorderteils etwas rauszulassen. da gibts leichten disbalance-auf dem bild von der seite sieht man lkeichte schrägzüge zur brust und vorne hebts sich. d.h. dass der vorderteil durch den busen nach oben springt und man muss ihm mehr länge/weite dazu geben.
    was ist das für eine hose??dir stehen nun wirklich alle hosen, alle formen!
    wo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Die Hose ist gekauft und schon ziemlich alt, aber von guter Qualität, : ).
      Eine FBA ist bei meiner kleinen Brust wohl nicht nötig, aber den Tipp, aus der Schulternaht etwas auszulassen merke ich mir, danke.
      LG von Susanne

      Löschen
  8. Der Stoff wäre mir auch aufgefallen, der ist toll und das Shirt auch. Ich finde ja bei Oversize übertreibt Burda gern einmal und mit der kleineren Größe fahre ich da auch besser. So sitzt das Shirt sehr gut und durch die Patches hat es was Besonderes, die gefallen mir in der Form sehr, besser als die Buchhalterflicken am Ellenbogen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, Buchhalterflicken ist auch ein schönes Wort dafür; ovale Ellbogenschoner häte ich auch nicht aufgesetzt.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  9. Oh ein sehr tolles Shirt, die schönen Ärmelpatches gefallen mir außerordentlich gut. Das muss ich mir merken. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Susanne!
    Dein Shirt ist super geworden, es gefällt mir sehr gut!
    Es sieht klasse aus zu der Hose, steht Dir prima!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Carolin und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  11. Steht Dir ganz fantastisch und die Hose dazu ist ein Traum! Ich hätte auch gedacht dass es vorn ein wenig hochzieht durch die Brust, aber Julia hat das ja schon wunderbar und treffsicher beschrieben :)

    Nichtsdestotrotz wirklich ein tolles Ensemble!

    AntwortenLöschen
  12. Seeehr schick, hat ein bisschen was von 60er Jahren. Die Ärmellänge und die Brusttasche (und natürlich die Patches) sind tolle Details.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Shirt! Und ein wahres Stoffschätzchen, welches du da entdeckt hast! Bei den Patches kann ich mich allen Vorschreiberinnnen nur anschließen, die gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie es der Zufall so wollte, : ).
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  14. Das sieht wunderschoen aus! Irgendwie einfach und leger und trotzdem besonders und schick!
    Ich mag deinen Stil gerne.
    Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  15. Schönes Oberteil, ich stehe ja auch auf solche Stoffe! Der Hosenschnitt hätte mich auch interessiert, aber ich habe schon gelesen, das es eine Kaufhose ist... Die sieht echt klasse aus!
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci!
      Ja, eine der wenigen Kaufhosen, die ich noch im Schrank habe; ich hätte gern ein, zwei neue Hosen mit weitem Bein und habe auch schon einen Schnitt abgepaust, brauche aber noch geeigneten Stoff.
      LG von Susanne

      Löschen
  16. So ein Muster in Jersey zu finden ist ja wirklich ein Glücksfall.
    Das Shirt gefällt mir ungemein, sehr schöne Details.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  17. Ganz besonders gefällt mir an diesem Shirt der Ausschnitt.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, die Ausschnittblende sieht hübsch aus und funktioniert gut, quasi eine Formblende.
      LG von Susanne

      Löschen
  18. Ein sehr hübsches Wohlffühlteil hast du da genäht. Es ist klassisch chic, aber doch bequem. Es erinnert mich an meinen allerersten Post mit dem Shirt, das ich ganz unüblich in der vorderen Mitte erweitert hatte. Ich meine, die Betonung der Brust ist bei einem so einfachen Schnitt gerade gewollt und kein Passformfehler. Die Länge ist für Winterkleidung ideal. Interessanterweise musste ich bei meiner kurzen Version vorn im Bogen verlängern, um es insgesamt gleich lang erscheinen zu lassen.- Viele Grüße Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ja, der gerundete Saum und vorne kürzer, als hinten, ist ja gewollt.
      Ich habe auch genug Platz in dem Shirt; ich denke, die Zugfalten sind durch die Position entstanden, die ich fürs Foto eingenommen habe. Ein Oversizeshirt schmiegt sich halt auch nicht an den Körper, sondern beult schon mal bei der ein oder anderen Bewegung.
      LG von Susanne

      Löschen
  19. Super gewählter Stoff! Wie etwas so Schlichtes so aufregend aussehen kann.Ich bin - wieder mal - begeistert!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, danke und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  20. Ein tolles Shirt hast du da genäht, sieht sehr gut aus aus diesem Stoff.
    Ein sehr gelungenes Oversize Shirt. Toll.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  21. Ui wieder ein ganz tolles Oberteil, zwar nicht meine Farbe, aber dir steht es wunderbar und die Details gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sollte wohl besser lesen, auf den Bildern erscheint mir die Farbe Braun...also doch meine Farben;-)

      Löschen
    2. : ), ja, die dunklen Farben haben sich bei den derzeitigen Lichtverhältnissen nicht gut wiedergeben lassen.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  22. Was für ein schönes Oberteil. Ganz überrascht war ich, als ich las, dass es aus Jersey ist. Der Stoff ist wirklich sehr schön. Du hast ein gutes Auge für tolle Stoffe.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  23. Fällt wirklich toll das Shirt! Die Details finde ich super, die Ellenbogenpatches machen sich super! Die Farben sind auch toll an dir! Bei Jersey ubd Webware habe ich es ähnlich wie du. Ich nähe aber viel lieber Webware als Jersey.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Je nachdem, was ich brauche, ob Ober- oder Unterteile, habe ich Phasen, wo ich mehr Webstoffe verarbeite und dann kommt wieder der Jersey dran. Hängt auch oft vom Stoffangebot ab.
      LG von Susanne

      Löschen
  24. Liebe Susanne Hosenschnitte kannst du ja! diese Kombi mit dem karierten Oberteil hat schöne Proportionen und sieht oberlässig aus
    miau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, freut mich, dass es dir gefällt.
      LG von Susanne

      Löschen
  25. Liebe Susanne, ich war gestern in der Stadt, um mir die Geschäfte an zu gucken und habe bemerkt, dass zur Zeit viele Marken weit geschnittene Hose im Angebot haben. Es werden dazu lockere, nicht zu lange Oberteile mit engen Ärmel vorgeschlagen - man kann da also sagen: Du hast mit Deinem Outfit ins Schwarze getroffen :).Super toll!!!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), interessant.
      Ich war schon länger nicht mehr Bummeln; die Familie brauchte nichts, aber demnächst treffe ich mich mit der Tochter zum Shoppen, dann schaue ich mir die Ladentrends mal an.
      Dankeschön und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  26. Liebe Susanne!
    Das Shirt sieht getragen viel besser aus als auf der Puppe! Dir steht der leicht kastige Schnitt sehr gut und das Shirt passt auch super zur Hose!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  27. Sieht extrem schick aus und Deine Akkuratesse im Umgang mit dem Karostoff begeistert mich sehr. Und die Patches sind die ersten, die mir wirklich gefallen, denn diese Ärmelschoner-Dinger fand ich bisher ziemlich blöd.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ellbogenschoner sind eigentlich auch nicht mein Fall, aber an diesem Shirt mag ich sie.
      Und beim Karostoff hatte ich es einfach; an den Seiten war es leicht, ihn passend hinzubekommen und durch die überschnittenen Schultern wird die Musteranpassung einfach umgangen.
      Lieben Dank und beste Grüße von Susanne

      Löschen
  28. ein wunderbarer schnitt, steht dir ausgezeichnet !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  29. Da ist dir ja mal wieder ein geniales Teilchen gelungen!!!
    Liebe Grüße und komm gut ins neue Jahr!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, Katrin und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen