Dienstag, 28. November 2017

MMM mit Alltagsoutfit


Heute trage ich meine lange Strickjacke, die während des Herbst-Knit-Alongs bei Monika entstanden ist und bei mir seitdem quasi im Dauereinsatz ist.

Bei den derzeitigen kalten Temperaturen kann man sich aber auch so herrlich darin einhüllen.
Außerdem ist sie wegen ihrer neutralen Farbe so unkompliziert zu kombinieren und, was eigentlich am wichtigsten ist, ich fühle mich absolut wohl in ihr.

Abends hänge ich die Jacke dann auf einen Bügel, den ich ans gekippte Fenster hänge, so dass die Jacke morgens frisch ausgelüftet ist.

Dazu habe ich meine neu genähte Chino nach dem Kaufschnitt Burdastyle 7250 -(out of print)-kombiniert.



Eigentlich war die Hose als Kombipartner für den Karopulli gedacht, den ich als Zweitprojekt während des Herbst-Knit-Alongs angefangen habe. Aber da der Pulli noch nicht fertig ist, habe ich sie heute zur Strickjacke angezogen.
Ich mag ja gerne Ton-in-Ton Kombinationen und wenn ich etwas neu genäht habe, will ich es auch immer sofort tragen.

Eine Chino nach diesem Hosenschnitt habe ich zwar schon öfter genäht, aber die letzte Hose danach ist schon eine ganze Weile her und da ich immer einige Änderungen an dem Schnitt vornehme, damit die Hose so sitzt, wie ich es mag, war ich froh, dass ich mir diese auf dem Schnittmuster vermerkt hatte.
Ich habe also wieder die Leibhöhe reduziert, die Hosenbeine verlängert, Hüftpassentaschen anstatt der vorgegebenen Eingriffstaschen genäht und einen Formbund verwendet.
Der taschenlosen Hinteransicht habe ich diesmal Taschenklappen spendiert, rein zur Zierde und daher einfach rundherum aufgesteppt.





Vernäht habe ich eine Stretchwollgabardine. 
Der Stoff ist recht dünn und ich hätte ihn mir für die kalte Jahreszeit ein wenig griffiger gewünscht, aber da ich den Stoff mal wieder online bestellt hatte, musste ich mich diesbezüglich überraschen lassen.
Dafür fällt der Wollgabardine schön weich und knittert nicht und gibt damit dem Chinoschnitt mal einen etwas anderen Look.
Außerdem ist die Hose weit genug, dass ich eine dünne Strumpfhose unterziehen kann, wenn es richtig kalt wird. Ich bin zwar kein großer Freund von Strumpfhosen unter Hosen, aber bevor ich friere...









Ich bin mal gespannt, mit welchen Schichten sich die anderen Teilnhmerinnen des MMM.heute warmhalten
 Gastgeberin ist diesmal Wiebke von Kreuzberger Nähte, die sich, motiviert vom Bloggertreffen in Köln, ein wunderbares neues Winterkleid genäht hat.

LG an das MMM-Team, sowie die anderen Teilnehmerinnen
 von Susanne


Spiegelfotos von mir


Rüschenshirt:Jackpot
Stiefelletten:Gabor




Kommentare:

  1. Tolles Outfit! Es steht Dir sehr gut, die Hose und die Jacke sehen echt super aus.
    Ich musste grinsen, als ich das mit der Strumpfhose las. Ich hasse diese Dinger auch, und ich ziehe sie nur in der größten Not an. :)))
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei Strumpfhosen unter Hosen kommt bei mir immer ein Trauma aus Kindertagen hoch, : ).
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  2. Du bist eine von den Schneiderinnen, die immer tolle, schmale Hosen hinbekommen! Das sitzt einfach bei dir! Die Jacke zum Einhüllen ist für graue Novembertage perfekt - und auch für die schöne Adventszeit!
    Hab schöne besinnliche Stunden. herzlichst die Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch eine schöne Adventszeit.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  3. Hallo Susanne!
    Deine schöne warme Kuscheljacke passt super zu deiner neuen Hose, steht Dir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich eine tolle Strickjacke, und mit der Hose ist sie perfekt kombiniert, steht Dir wunderbar, das ganze Outfit! Beim Hosennähen finde ich es auch immer schwierig, den richtigen Stoff zu finden, und auch ein bewährter Schnitt fällt bei einem anderen Stoff wieder ganz anders aus. Bei dieser Chino finde ich gerade den lässigen Sitz sehr schön.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei Hosenstoffen bin ich mittlerweile sehr vorsichtig und greife gern auf bewährte Materialien zurück. Die gibt es aber nicht immer in der gewünschten Farbe, daher habe ich diesmal eine neue Qualität ausprobiert und bin mit dem Ergebnis, zum Glück, zufrieden.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  5. Das ist eine schöne, zeitlos elegante Kombi. Um die kuschelige Strickjacke beneide ich dich sehr. Sowas kriege ich nicht hin, da greife ich dann zu gekauften Strickjacken. Mein Tip wäre ja, dünne Wollstoffe zu füttern, das ist sehr warm und trägt sich schön.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast recht; ich hätte auch füttern können. Ich habe auch drüber nachgedacht, hatte aber keinen passenden Futterstoff da und war zu ungeduldig, mir erst welchen zu besorgen. Aber ich glaube, ich werde das demnächst mal ausprobieren.
      Lieben Dank, Claudia und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  6. Ein perfektes Outfit wie immer. Deine Hose ist ganz wundervoll, diese Taschen, wow! so schön akkurat. Dein wunderschöne Strickjacke muss man einfach lieben, einfach großartig. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, danke sehr.
      Wobei ich die Taschenklappen, glaube ich, wenn ich mir das Foto so ansehe, noch mit einer Zweitnaht versehen werde, : ).
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  7. Eine sehr schöne Kombi! Die beiden Teile passen aber auch zu vielem!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin immer froh, wenn ich feststelle, dass ich mir gut kombinierbare Stücke genäht habe.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  8. Mit der Kuscheljacke und der Hose hast du wirklich zwei wunderbare Stücke genäht, die du sicher beliebig kombinieren kannst. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  9. Das Outfit ist klasse! Es steht dir richtig prima und gefällt mir total gut.Die Hose ist sieht richtig gut aus und lässt sich super kombinieren. Strumpfhose unter die Hose mache ich im Winter auch gerne. ;-)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne ziehe ich Strumpfhosen nicht unter Hosen, aber frieren ist auch keine Lösung, : ).
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  10. Wie alle anderen finde ich Jacke und Hose sehr toll, möchte aber auch noch einmal erwähnen, wie gut mir das Blau deines Shirts dazu gefällt! Eine durchaus erlesene Alltagskombination ;) Wollgabardine klingt übrigens traumhaft. Und ich trage eher Leggings unter Hosen, wenn mir zu kalt ist, da diese wenigstens nicht zu kurz sein können und dann ekelhaft im Schritt ziehen... Zudem kann man sie leichter selbernähen.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Leggings wären auch gut und müsste ich tasächlich erst mal nähen, da ich irgendwie keine vernünftige mehr habe, : ).
      Vielen Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  11. Tolles Outfit. Ich liebe diese Farben (auch die Kombination mit rosa!)
    Deine Jacke lässt mich mal wieder zu den Stricknadeln greifen...
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Rosa würde mir auch dazu gefallen und, mir fällt gerade ein, ich habe ja sogar ein rosa Shirt.
      Also, die Kombiidee probiere ich aus, merci.
      Schön, dass ich dich zum Stricken animieren konnte; geht ja auch so schön gemütlich auf dem Sofa,
      : ).
      Lieben Dank und beste Grüße von Susanne

      Löschen
  12. Mir gefällt das Outfit auch sehr gut. Zu Stricknadeln werde ich dennoch nicht greifen (weil ich nicht stricken kann), aber diese tolle Hose...
    Die Hose lässt mich dann doch ganz neidisch werden!
    Sehr gelungen!
    Ich muss das mit dem "Hosennähen" jetzt mal unbedingt angehen!
    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man einen guten Hosenschnitt hat, macht das Nähen auch richtig Spaß.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  13. Da trägst Du wieder eine sehr schöne Kombination und Dir gelingt es sehr gut, Dich selber aufzunehmen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, es braucht schon ein paar Versuche, bis ich ein paar brauchbare Fotos zusammenhabe und Fotos von hinten fallen ohne Stativ auch aus, : ).
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  14. Ganz tolle Hose, gefällt mir gut. Finde schwarz auch sehr schön zu der Farbe, wirkt edel.
    LG
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schwarz ginge auch, kann ich aber in Gesichtsnähe nur an guten Tagen tragen, : ).
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  15. Eine wunderschöne Hose und mit der Jacke eine schicke Kombination. Ich finde es ja sehr schön, dass du immer mal Hosen nähst, da kann ich immer noch was abkupfern. Die Idee mit den Falschen Taschenklappen zum Beispiel, die ist richtig gut, macht optisch was her und ich stecke sowieso nie etwas in die Potaschen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stecke auch nie etwas in meine Potaschen, aber so eine nackte Hinterhose ohne Taschen finde ich auch nicht schön; normale Taschen hätten hier zum Stoff nicht gepasst, aber mit den Klappen wirkt es nicht so leer, : ).
      Danke dir und lg von Susanne

      Löschen
  16. Ich hab die Jacke ja schon mal bewundert, aber so gestylt gefällt sie mir gleich noch besser! Und das mit den Poklappen ist gemerkt.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  17. Die Jacke ist wirklich ein Allrounder. Sehr sehr hübsch und mit dieser Hose genial.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Schick und bequem! Was will Frau mehr. Tolles Gesamtoutfit tragbar zu vielen Gelegenheiten.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  19. Bei dir gibts ja auch ein tolles Beinkleid zu bewundern. Super Hose, kuschlige Jacke, lässiger Look. Das Shirt mit der riesen Rüsche hats mir angetan, du kennst nicht zufällig ein ähnliches Schnittmuster? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, das Shirt habe ich schon länger und mag es auch sehr und ich habe es mir schon einmal nachgenäht, um es auch in einer anderen Farbe zu haben.
      Wie ich dabei vorgegangen bin, habe ich im Post vom 18.Mai2015-Volantshirt:Inspiration und Umsezung, beschrieben.
      LG von Susanne

      Löschen
    2. Ach wie cool, danke! Das sieht sehr machbar aus.

      Löschen
  20. Ein super schönes Outfit!
    Und Deine Hose sieht richtig klasse aus.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt, danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  21. Das ist ein tolles Outfit zum einkuscheln, die sind mir am liebsten. Schick genug aber auch so locker und bequem das man sich wie Zuhause auf dem Sofa fühlt.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  22. Sitzt toll deine neue Hose und sieht zu der Strickjacke sehr gut aus. Zu dem Karopulli wird die sicher auch gut passen!:)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  23. Dein Outfit gefällt mir sehr gut, leger, trotzdem schick und eine tolle Jacke zum reinkuscheln, gerade heute kann frau das gut gebrauchen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Winter hat richtig Einzug gehalten.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  24. Da hast du ja ganz schön viele Änderungen an der Hose vornehmen müssen. Lohnt es da nicht fast schon mal einen eigenen Schnitt zu kreieren? oder hast du das auch schon gemacht? Deine Hose ist jedenfalls toll und ich wünschte mir würde der Chino Style auch stehen. Dass du alles am liebsten sofort trägst kann ich natürlich sehr gut nachvollziehen :) Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die ein oder andere Änderung muss man an Schnitten ja sowieso vornehem, aber als Grundlage verlasse ich mich schon gerne auf einen Schnitthersteller; von der Konstruktion verstehe ich nichts, : ).
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  25. Ein schönes Alltagsoutfit. Mir gefällt der Hosenschnitt richtig gut. Und meine Frage - die ich gehabt hätte - hast du mir gleich beantwortet: Die Leibhöhe hast du reduziert. Das ist etwas, was ich auch meistens mache. Ich finde, die Hosen sitzen dann einfach bequemer. Dass diese Jacke im Dauereinsatz ist, kann ich gut verstehen! Ich wünschte, ich hätte mehr Geduld zum Stricken. Aber ich habe mir stattdessen Strickstoffe gekauft ;) Was nicht gestrickt wird, muss dann eben genäht werden:)
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit, mit viel Zeit zum Stricken, Nähen und allem, was dir sonst noch Freude macht und gut tut.
    LG
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist eine Frage der persönlichen Vorliebe; die einen tragen gerne taillenhohe Hosen, ich mag es nicht. Hier habe ich die Leibhöhe aber reduziert, weil die Hose sonst im Baggy-Style säße-was ich persönlich auch nicht so mag.
      Und dieses Jahr gibt es ja auch wirklich schöne Strickstoffe und nähen geht auch schneller, als stricken, wenn der Schnitt stimmt, : ).
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  26. ein ganz wunderbares outfit, wobei deine hosen ja für mich völlig umwerfend sind :-)
    lg und eine schöne adventszeit
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, Anja, danke sehr und dir auch eine schöne Weihnachtszeit.
      LG von Susanne

      Löschen